Interessante Links

Hier findet ihr Links, die ich interessant finde. Das können aktuelle Nachrichten, Bilder oder Videos sein. Aber auch zeitlose Sachen sind hier öfter mal zu finden

Hochwasser: Feuerwehreinsatz politisch Verboten

[#163] 12:06 12.06.2013

Muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: Im Moment wird in den Hochwassergebieten ein Lob nach dem anderen Ausgesprochen, weil die Menschen so dicht aneinander stehen und sich gegenseitig Helfen wo sie nur können. Zwei Dörfer haben eine Gemeinschaft geschlossen und wollten sich gegenseitig Helfen. Als nun eines der beiden Dörfer dringend Hilfe brauchte war die Feuerwehr sofort bereit mit anzufassen.

Doch das durfte sie nicht! Innenminister Ralf Jäger (SPD) sorgte kurzerhand für einen Stop - Zum entsetzen der Feuerwehrleute.

Wie in der Quelle zu lesen versteht keiner den wirklichen Grund dieser Geschichte. Zumal die Feuerwehr auch darauf geachtet hat das trotz des Hilfseinsatzes noch genug Personal und Technik für die Aufrechterhaltung des Grundschutzes aller Bürger der Dörfer.



Raubkopien im Vatikan

[#154] 13:46 08.04.2013

Eigentlich ein altes Thema: Sind Raubkopierer nur Verbrecher oder nicht? In Deutschland ist die Gesetzeslage da relativ eindeutig, wie sie im Vatikan ist, weiß ich ehrlich gesagt nicht.

Nichtsdestotrotz sollten natürlich gerade die Gläubigen ein gutes Vorbild seien. Ihr wisst schon: "DU sollst nicht stehlen" und so. Aufgrund eines Preisters, der wohl des öfteren Filme schaut, die er theoretisch noch gar nicht sehen kann (also vor DVD release) kam TorrentFreak auf die Idee mal die IP Adressen ihrer User genauer anzuschauen.

Das Ergebniss könnt ihr in der Quelle sehen: Eigentlich relativ unspektakulär: Ein paar Serien werden offensichtlich geschaut, aber zum Beispiel an Musik ist man nicht so Interessiert.

Woran man im Vatikan aber offensichtlich interessiert ist kann man in dem unteren Screenshot sehen: "BDSM Sklavin Züchtigung im dunklen Hobbykeller teen fesselspiele.avi". Na dann mal viel Spaß...



120 Tonnen radioaktives Wasser in Fukushima ausgelaufen

[#153] 22:50 06.04.2013

Tepco hat offiziell bestätigt, dass 120 Tonnen Wasser aus einem beschädigten Tank ausgetreten sind. Keine Angst, nur geringe Mengen sind in den Boden versickert... was auch immer in dem Zusammenhang geringe Mengen sind.

Das muss man sich mal vorstellen: 120.000 Liter Wasser. Damit kommt der Durchschnittsmensch ca. 3 Jahre mit aus und die laufen da mal eben so aus. Auf dem Gelände sind übrigens mittlerweile 270.000 Tonnen Wasser, also eine total unvorstellbare Menge und das alles ist auf die nächsten Jahrhunderte radioaktiv verseucht. Aber hey Atomkraftwerke produzieren ja kein CO2, da ist das ja kein Problem.



Wer sucht welche Pronos

[#152] 23:31 14.03.2013

Also worum gehts es im Web eigentlich wirklich? Richtig um Porn. Die ganzen Free-Video Clip Seiten kennt ja jeder und aufgrund der Popularität dieser Seiten (alleine der Anbieter XVideos.com hat über 40 Petabyte (ca. 40.000 Terabyte) Traffic im Monat) gibt es natürlich auch Seiten die was vom Kuchen ab haben wollen.

Es gibt also Suchmaschinen, die sich auf das Finden von kleinen Clips auf diesen Seiten spezialisiert haben. Das Spannende: Ähnlich wie Google hat nun die Suchmaschine " pornmd.com eine interaktive Infografik erstellt. Zu sehen ist welche Suchbegriffe in welchem Land am populärsten sind.

In Deutschland und Österreich wird besonders gerne nach "deutsch" und nach "teen" gesucht. Gefolgt von "anal" die Österreicher mögen da allerdings lieber die "milf". Mehr gibt es natürlich in der Quelle. Ist ganz lustig das mal durch zu klicken.



Pferde-DNA-Test in Island: Prüfer finden kein Fleisch im Fleischgericht

[#151] 09:26 07.03.2013

Auch mal toll, vor allem für Vegetarier: Es ist ja immer schwer ein Gericht zu finden, bei dem man es allen Recht macht. Der eine mag kein Fisch, der andere keine Pilze der dritte keine Tomaten und ein Vegetarier ist auch noch dabei. Zumindest letzteren kann man nun allerdings ganz einfach zufrieden stellen: Mit Fleischpastete.

Wenn euch das jetzt wundert: In ganz Europa macht man ja derzeit DNA-Tests um zu Prüfen ob in Fertiggerichten Pferdefleisch ist. Dabei hat man in Island eine erstaunliche Entdeckung gemacht: Es ist nicht nur kein Pferdefleisch in den Fleischpasteten, es ist gar kein Fleisch in den Fleischpasteten.

Na dann: Guten Appetit.



Sächsischer Willkür-Richter: „Die Wahrheit interessiert mich nicht!“

[#150] 18:37 20.02.2013
Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden: Jeder Richter muss sich für die Wahrheit interessieren und muss das Urteil anhand der Wahrheit richten. Das hört sich jetzt vielleicht für die meisten sehr selbstverständlich an in diesem Land, ein Richter am Zivilgericht sah das jedoch anders. Daher legte die Anwaltskanzlei nun Beschwerde beim Bundesverfassungsgericht ein und bekam recht.

Schwul ist nicht schlimm

[#149] 17:24 20.02.2013
Interessanter Artikel in der TAZ über Homophobie. Offensichtlich wird das Wort Schwul, bzw. Schwuchtel gerne als Beleidigung verwendet. Schwulenfeindlich sind dagegen die wenigsten SchülerInnen. Also entwickelt sich das wahrscheinlich in eine Richtung wie Negga.

Fast Food: McDonald´s verkauft Currywürste

[#148] 16:39 06.02.2013

Unglaublich aber Wahr: der FastFoot Riese MacDonalds hat sich bisher ja eher auf Burger und son Zeug spezialisiert. Nun will man an die gute alte Currywurst. Warum auch immer. Ich denke nicht, dass Mäcces damit einen Erfolg haben wird, denn wenn ich eine gute Currywurst haben will, dann gehe ich an eine kleine Imbissbude, vorzugsweise mit einem richtigen Kohlegrill und nicht zu einem FastFoot-Laden der die armen Würste über ein paar Heizspiralen erwärmt.

Produziert werden die Bratwürstchen übrigens von Ulli Hoeneß. Das ist der Typ der beim FC Bayern immer so einen roten Kopf kriegt. Nebenbei Produziert er eben auch Bratwürstchen... die für Aldi.



BlueScreen unter Windows provozieren

[#145] 17:13 19.01.2013
Ich habe das ja immer für einen Scherz gehalten und war mir jetzt auch nicht sicher ob es interessant oder funny ist, aber es gibt wirklich die Möglichkeit unter Windows einen BlueScreen hervorzurufen... Absichtlich... Weil man gerade Lust dazu hat und BlueScreens mag. Also der ominöse BlueScreen Schalter exsistiert.
Naja es stimmt schon um zu Testen ob irgendwelche Redundanzen, Backups oder sonstige Systeme für die Ausfallsicherheit greifen ist es schon sehr interessant. Funktionieren tut es einfach via Tastenkombination. Zuvor muss jedoch die Regestry bearbeitet werden. Genau angaben gibts natürlich in der Quelle.
Vielen Dank an den Kollegen aus der Arbeit der mir den Link zu gesendet hat.

US-Senatoren nehmen nach Schulmassaker "Killerspiele" in den Blick

[#143] 20:11 05.01.2013

Dieses eigentlich nur der Vollständigkeit halber: Natürlich schreien wir nach dem Schulmassaker in den USA wieder einige nach den Killerspielen schreien. Ich hatte mir eigentlich vorgenommen was dazu zu schreiben, aber es ist mir gerade ehrlich gesagt zu blöd wird. Sucht einfach selber mal ein bisschen rum und ihr werdet dann schon merken, wie sinnvoll das ganze gemaule ist.



FNORD Jahresrückblick 2012

[#142] 15:35 04.01.2013

Hier ist der Jahresrückblick 2012 von Fefe und Frank Rieger. Eigentlich war das mal alles sehr auf Verschwörungstheorie, aber heutzutage ist die Realität so absurd, dass sie die beste Satire ist.

Ich empfehle an dieser Stelle auch gerne mal Fefes Blog sowie den Alternativlos Podcast. Zwar hört sich das Teilweise sehr abstrus an, aber eigentlich alles ist mit seriösen Quellen wie z.b. SPON oder Süddeutsche o.ä. belegt. Sehr gruselig, aber auch sehr witzig.



Rundfunkgebühr soll ARD und ZDF mehr Geld bringen

[#141] 13:12 04.01.2013

Unglaublich! Wirklich? Kann ich nicht fassen!Captain Obvious hat hier mal wieder zugeschlagen. Die Haushaltsabgabe, so heißt die neue GEZ-Gebühr offiziell, ist gar nicht dafür da das System einfacher zu machen. Man hofft vor allem auf bessere/höhere Einnahmen. Wow



Wie Fotografiert man ein Feuerwerk?

[#140] 18:54 28.12.2012

Tya bald ist wieder Silvester und dann, pünktlich um 0 Uhr wird wieder kräftig Geld in den Himmel geschossen. Das ganze sieht dann sehr gut aus und nennt sich Feuerwerk und dauert meistens so 10 bis 15 Minuten. Danach ist der Spuk vorbei und das Geld weg. Daher wollte ich dieses Jahr mal meine Kamera (Canon EOS 550D) nutzen und versuchen einige Fotos zu schießen.

Aufgrund des Picture my Day-Tags habe ich den Blog "Mint-Forum.net" gefunden. Dort findet man viele schöne und interessante Sachen zum Thema Fotografie, so auch ein paar schnelle Tipps zum Thema Feuerwerk fotografieren. Ganz kurz: Stativ nutzen, den Base ISO-Wert der Kamera einstellen (bei meiner EOS scheint das ISO 100/200 zu sein, habe aber noch keine klare Aussage gefunden), Blende klein, Manuelle Belichtungszeit (BULB). Wie gesagt weitere Informationen in der Quelle. Dann wollen wir mal schauen wie das so wird.



Bienensterben: Einschränkungen bei Beizmitteln empfohlen

[#139] 15:02 23.12.2012

Sehr interessanter Artikel zu einem sehr interessanten Thema: Das Bienensterben

Wer es noch nicht kennt: Es gibt derzeit eigentlich auf der ganzen Erde seit mehreren Jahren das Phänomen, dass mehr oder weniger Urplötzlich tausende von Bienen sterben. So wurden schon ganze Kollonien von heute auf morgen tot aufgefunden. Das ist zwar sehr schrecklich, aber das interessante ist eigentlich, dass noch niemand so wirklich sagen kann, woran es liegt. Die Theorien gehen von Giftstoffen durch Dünge oder Spritzmittel bishin zu Handystrahlen, welche die Insekten angeblich nicht vertragen.

Aus Österreich gibt es nun eine neue Studie zu diesem Thema. Demnach sind wir nun wieder bei Saatgut das behandelt wurde damit es nicht von schädlichen Insekten angegriffen wird.

Allgemein tut man den Bienen leider viel schlechtes, da sie häufig mit Wespen und co verwechselt werden. Bienen stechen keine Menschen, Bienen sind wichtig für die Natur und die Bestäubung von Blumen (ihr wisst schon, Bienen und Blüten und so ;)), aber auch viele Menschen sind von Bienen abhängig.



Schallplatten aus dem 3D Drucker

[#136] 13:10 22.12.2012

Das ist doch mal was richtig geiles: Da versucht man Jahrzehnte lang eine funktionierende gute Möglichkeit zu finden wie man am besten Schallplatten kopieren kann und nun, im Jahr 2012 ist es möglich.

Okey man hat sich behelfen können indem man einfach Kassetten benutzt hat, aber das ist ja nicht das Gleiche. Vor allem für DJs ist die Schallplatte immer noch sehr praktisch und auch ein bisschen Nostalgie ist doch immer wieder mal schön.

Nun ist man auf die Idee gekommen eine Schallplatte einfach auszudrucken. Mit einem 3D-Drucker. Für die, die sie nicht kennen:

3D Drucker sind Drucker die aus einem Granulat ein beliebiges Objekt "Drucken". Das können zum Beispiel Modelle für den Windkanal sein, oder einfach irgendwelche Deko-Gegenstände. Theoretisch kann man sich so auch ganze Möbel drucken. Was mich an dem Druck einer Schallplatte aber besonders fasziniert ist die Präzision die man mittlerweile hin bekommt. Klar die Qualität ist objektiv Betrachtet noch für den Arsch aber man hat überhaupt keine Probleme die Songs zu erkennen und das ist doch schon mal was.



Worldmeters - Die Welt in Zahlen

[#135] 11:21 21.11.2012

Ich hatte hier lange Zeit so eine komische "Uhr" auf der Webseite die ähnliche Sachen angezeigt hat. Ich habe sie irgendwann von der Page entfernt, da ich gemerkt habe, dass die Uhr offensichtlich nicht mehr mit neuen Werten gefüttert wurde und so mit nach und nach immer mehr von der Realität abgewichen ist.
Diese Uhr allerdings scheint relativ aktuell. Generell ist es mal schön zu sehen, wie schnell manche Zahlen hoch bzw. runter gehen. Auch wenn sie relativ groß sind. Macht einen schon Nachdenklich.
Die Zahlen sind z.b. Geburten, HIV-Infektionen, gerauchte Zigaretten, gesendete Mails und tweets usw.



Nüchtern

[#134] 17:23 28.10.2012

Ein sehr interessanter Artikel in der Welt von Stuckrad-Barre in dem es um sein Glas Wasser geht, dass er auf Partys immer trinkt.

Ich trinke zwar kein Wasser, aber ich trinke Cola, selten mal ein Cocktail, aber immer ohne Alkohol. Warum werde ich auch ständig gefragt. Ich bin noch nie so abgestürzt, dass ich es aus Selbstschutz mache, jedoch fehlt mir der Sinn. Wenn ich mich nicht besser fühle ohne Alkohol, wenn der Rausch mich nicht glücklich oder fröhlich werden lässt, warum soll ich dann eine Substanz zu mir nehmen, die dafür sorgt, dass ich nicht mehr der bin, der ich eigentlich bin? So gut wie jede Droge verändert einen Menschen. Manche werden Hyperaktiv, werden "lustig" oder aufgeschlossener. Andere versinken in Selbstmitleid oder werden Depressiv. Ich möchte aber meine Gefühle und vor allem mich unter Kontrolle haben. Ich möchte wissen, was ich sage. Möchte in der Lage sein vor dem Sagen genauer drüber nachzudenken.

Natürlich wird der ein oder andere jetzt sagen "werd mal locker" aber das bin ich lustigerweise eigentlich. Ich mag meist nur nicht die Atmosphäre oder die Örtlichkeiten. Ich bin kein Mensch des Feierns, der Party. Auch wenn ich laute Musik liebe bin ich eher der Typ, der sich zum gemütlichen zusammen sitzen zum Essen oder ins Kino verabredet. Einen Filmabend oder gar eine interessante Diskussion am Abend. Egal ob in einem Restaurant, in dem Zug oder bei irgendwem auf dem Sofa. Auch einfach nur dumme, sinnlose Witze reißen macht Spaß. Doch nüchtern betrachtet ist das im Rausch meistens nicht lustig, sondern albern.



Ich habe abgeschrieben

[#133] 11:19 19.10.2012
Die Zeit hat sich mal die Zeit genommen und 8 Seiten über die Schummeleien an Unis geschrieben. Die Erkenntnisse aus dem Artikel stammen aus einer Studie der Soziologen aus Bielefeld. Drei Jahre lang haben diese Studenten begleitet und befragt und die Meinung einiger Dozenten eingefangen.

Wo ich das Problem sehe: In der heutigen Zeit habe ich nicht das Gefühl, dass die Meinung über Kopieren und Abschreiben sich nicht groß verändert haben. Natürlich hat eigentlich jeder schon mal eins/zwei Sätze von seinem Kumpel in den Hausaufgaben übernommen. Viele werden in der Schule sicher auch mal einen Spickzettel gehabt oder sogar benutzt haben. Das wird zwar, beim Erwischen, meist mit einer 6 bestraft, aber es ist kein Skandal.

Bei einer Promotion sieht es da schon wieder anders aus. Offensichtlich spielt es eine Rolle wie wichtig die Arbeit ist, bei der geschummelt wird. Das Übernehmen fremder Texte ist sicher nie so einfach gewesen wie heute. Google dir einen schönen Text, markiere einen Satz, Absatz oder gar den ganzen Text, Strg+c, Word öffnen, Strg+v -> fertig. Früher musste man da schon von Hand alles abschreiben oder zumindest mit der Schreibmaschine abtippen.

Natürlich vereinfacht dieses das Kopieren und setzt vielleicht auch die Hemmschwelle herab, aber der Student, der sich vorgenommen hat sein Studium oder seine Karriere „sauber“ durchzuziehen, der wird dieses auch durchhalten können. Am Ende ist es doch der eigene Will, die eigene Selbstdisziplin die darüber entscheidet, ob es mir wichtig ist, dass ich das was ich bekomme ehrlich verdient habe oder ob es mir reicht, einfach das bestmögliche Ergebnis zu kriegen, egal wie legal das dann am Ende ist. Frei nach dem Motto: Es wird schon gut gehen.



Google erlaubt Einblick in seine Rechenzentren

[#132] 09:32 18.10.2012
Verlinkt habe ich den Artikel von heise. Es gibt natürlich auch ein paar Fotos auf Winfuture. Es ist interessant zu sehen, dass Google offensichtlich versucht auch die Rechenzentren möglichst Mitarbeiter freundlich zu gestalten (bunt gestrichene Rohrleitungen für die Kühlsysteme usw)

Österreich: Justizministerium will Vorratsdatenspeicherung gegen Urheberrechtsverletzungen einsetzen

[#131] 17:30 16.10.2012
Wir haben von unseren deutschen Politikern ja gelernt, dass es ausgeschlossen ist die Vorratsdatenspeicherung (VDS) für so Sachen wie Urheberrechtsverletzungen oder Parkverbote oder was weiß ich zu benutzen. Nur für ganz ganz bösen Menschen, wie Terroristen oder Pädos wird sie genutzt. In Österreich ist man da schon einen Schritt weiter...

Umsatzzahlen der Medien verglichen

[#130] 17:07 16.10.2012
Fefes Blog ist immer so eine Sache, das ist mir schon klar. Hier hat er mal die Umsatzzahlen der Spielindustrie, der Filmindustrie sowie der Musikindustrie mit den Einnahmen der GEZ gegenübergestellt. Dabei sind ganz interessante Zahlen herausgekommen. Ich frage mich da vor allem: Wo bleibt das ganze Geld? Damit könnte man doch so viel machen. Ich sage jetzt nicht, dass die Öffis jetzt weitaus weniger einnehmen dürfen, sondern bin eher verwundert, dass man bei den Geldmengen zum Beispiel der BBC so weit hinterher hingt und eher deren Produktionen einkauft als sich selber was zu trauen. Natürlich muss ich sagen das es derzeit in die richtige Richtung geht mit den Digitalkanälen.

Ansturm der Campusküken

[#129] 14:41 16.10.2012
Mittlerweile sind die ersten G8-Schüler in den Unis angekommen. Das muss man sich auch mal vor Augen halten: Wir halten diese jungen Leute für zu jung um Verträge einzugehen, für zu jung um alleine Auto zu fahren und für zu jung um zu Wählen. Aber was sie können sollen: Wissen was sie ihr leben lang machen wollen, durch die Struktur des Studiums und der Uni durchsteigen und die Disziplin, die so ein Studium erfordert sollen sie auch schon haben.
Ich weiß nicht aber irgendwie macht mir dieses ganze immer früher immer mehr lernen langsam echt angst. Das kann doch auf dauer nur schief gehen.

Werdet Weltbürger statt Bologna-Sklaven!

[#128] 13:20 15.10.2012
Ruben Karschnick hat sich in diesem Artikel in der Zeit mal ein bisschen mit den Studenten auseinander gesetzt. Beziehungsweise eher mit dem Studium an sich und den super sollten Punkten die man jetzt nicht mehr nur an der Kasse vom Supermarkt, sondern auch während des Studiums. Sehr lesenswert finde ich.

Beim Stresstest durchgefallen

[#127] 13:15 15.10.2012
Nachdem in Japan dieses AKW diese Flutwelle nicht gerade unbeschadet überstanden hat haben wir ja mal diesen sog. Stresstest gemacht für unsere Atomkraftwerke.
Aber habt ihr groß gehört was darauf geworden ist? Ich nicht. Mir liegt nur im Ohr das wir die jetzt mal "ergebnissoffen" untersuchen. Naja warum wir davon nichts mehr hören? Weil es uns nicht gerade beruhigen würde...
Man gibt sogar Anweisungen, wie man das Ergebnis des Stresstest zu formulieren hat, damit alle ruhig bleiben. Klar das ist üblich im Bereich des Marketings, aber mal ehrlich: Hier geht es um unsere Sicherheit und nicht um irgend nen Fernseher den ich verkaufen will. Da ist Ehrlichkeit doch mehr als angebracht. Wie gesagt wir sind Ergebnissoffen an die Stresstest gegangen...

Klagedrohung: EU-Kommission will Dokumente zur Vorratsdatenspeicherung aus dem Internet entfernen

[#126] 13:06 15.10.2012
Dazu nur eine Frage: Wie soll ich als Wähler entscheiden wo ich mein Kreuz bei der Wahl mache, wenn ich nicht weiß, was die überhaupt gerade so machen und planen? Natürlich kann man Gesetze und Entscheidungen kritisieren, aber wo ist das Problem? Das hat mein gutes Recht zu sein.

Ich will meehhrr -->

Login
Benutername:

Passwort:

Angemeldet bleiben

Passwort vergessen
Registrieren
Zitat

"In der Politik ist es wie in einem Konzert: Ungeübte Ohren halten schon das Stimmen der Instrumente für Musik."
Anintore Fanfani

317,39 kB RAM
8 Datenbankabfragen
0.0020630359649658 sek laufzeit