Heul doch – Sag mal geht’s noch?

Okey, ich gebe zu, dass ich eher selten Bundstagssitzungen verfolge und ich denke damit bin ich nicht gerade alleine. Natürlich interessiere ich mich was für politische Entscheidungen getroffen werden und welche Partei für was steht, aber jede einzelne Diskussion zu verfolgen ist natürlich viel zu viel.


In der Tagesschau und anderen Nachrichtensendungen sieht man dann immer Ausschnitte im Bereich von 10-30 Sekunden wenn ein wichtiges Gesetz auf den Weg gebracht wird oder eine wichtige Rede gehalten wird. Die Bundestagssitzungen werden zwar meist komplett übertragen und auf jeden Fall protokolliert, aber kaum einer hat die Zeit sich damit ausgiebig zu befassen.

Der Ausschnitt des Grauens

Aufgrund der nun anstehenden Demo gegen die Bestandsdatenerfassung bin ich auf das Video mit der Abstimmung im Bundestag zu eben jenem Gesetz gestoßen. Das Video beinhaltet aber nicht nur die Abstimmung, sondern auch die letzten Worte des Grünen Politikers Dr. Konstantin von Notz. Mir geht es nicht darum, wer welche Argumente hat und wer auf der (meiner Meinung nach) richtigen Seite steht. Mir geht es um

„Heul doch“ im Bundestag

Hier einmal das Video: Der entscheidende Satz fällt bei 0:31

 

 

Nach zwei oder drei Mal Anhören war ich mir sicher „Heul doch“ verstanden zu haben. Ich wurde auf Twitter dann auf das offizielle Protokoll aufmerksam gemacht. Tatsächlich ist dort ein entsprechendes Zitat von Reinhard Grindel (CDU/CSU) vermerkt (Seite 161).

Kindergarten im Bundestag

„Joa. Aber das ist ja nun nicht ungewöhnlich“ kam von Dominik Kegel gerade als Kommentar auf Facebook. Das mag sein, aber als jemand der nicht so viele Bundestagssitzungen gesehen hat ist es doch immer wieder schockierend.

Den Piraten wird sehr häufig vorgeworfen, dass sie noch nicht reif genug für die große politische Bühne sind und das sie erst noch Erfahrungen sammeln müssen. Der Vorwurf richtet sich dabei meist an kleine Streitigkeiten innerhalb der Partei. Das mag ja alles der Realität entsprechen, aber wenn man solche Zwischenrufe im Bundestag hört fragt man sich dann nicht eher wer hier den Kindergarten veranstaltet?

Mir geht’s nicht darum die Piraten zu loben

Auch wenn es der Blog-Eintrag gerade sehr nach Pro-Piraten anhört: Er soll es eigentlich gar nicht sein. Ich möchte nur in das Gedächtnis rufen wie sehr uns die Medienwelt beeinflusst. Wenn der Herr Lauer den Herr Ponader fragt wie verstrahlt er ist wird es sicher in der Bildzeitung stehen. Wenn aber ein CDU Politiker „Heul doch“ im Bundestag sagt, dann ist das Alltag, normal und niemand würde auf die Idee kommen da drüber einen Bericht zu schreiben. Somit sehen wir nur die seriöse CDU/CSU und die seriöse SPD und diese komische kleine Partei, die doch ständig nur im Streit steckt.


Login
Benutername:

Passwort:

Angemeldet bleiben

Passwort vergessen
Registrieren
Zitat

"In der Politik ist es wie in einem Konzert: Ungeübte Ohren halten schon das Stimmen der Instrumente für Musik."
Anintore Fanfani

272,09 kB RAM
8 Datenbankabfragen
0.0018370151519775 sek laufzeit